Seite auswählen

Erfolg in Suchmaschinen ist die Summe vieler Faktoren

Für Webseiten-Betreiber und Internet-Shop-Besitzer ist es oftmals das wichtigste Ziel, eine möglichst hohe Anzahl an Besuchern auf Ihre Webseite zu bekommen.

Auf der einen Seite ist dafür natürlich hochwertiger Content erforderlich. Auf der anderen Seite steht allerdings auch die Homepageoptimierung Suchmaschinenoptimierung SEO als Disziplin auf dem Plan. Hierbei geht es im Grunde darum, effektive, wirkungsvolle Maßnahmen zu ergreifen, die ein besseres Ranking in den Ergebnislisten der Suchmaschinenindizes – an erster Stelle Google – bewirken. Die Maßnahmen können grob in Offpage- sowie Onpage-Optimierung eingeteilt werden.

Onpage-Optimierung

Der Bereich der Onpage-Optimierung umfasst alle Maßnahmen, die unmittelbar auf (on-page) der entsprechenden Webseite ausgeführt werden können. So sind etwa die Seitentitel und –Beschreibungen von großer Wichtigkeit. Sie sollten eine gewisse Länge aufweisen und die Webseite prägnant beschreiben. Auch die weiteren Inhalte sollten bestimmte Keywords, also Schlüsselwörter, beinhalten. Eine Suchmaschine kann die Webseite nur mit Wörtern in Verbindung bringen, die auch in ihren Texten vorkommen.

Entscheidend ist auch hier wiederum das Maß, denn eine Überfüllung mit Keywords kann negative Effekte erzielen. Weiterhin enthält die Homepageoptimierung im Onpage-Bereich insbesondere das Beseitigen technischer Fehler. Hilfreich ist hierzu die Fehler, welche in den Google Webmaster Tools oder in sonstigen Analyse – Tools für SEO auffallend sind zu beheben. Fehlerhafte Verlinkungen, Anzeigefehler bei Bildern oder ähnliche Mängel wirken sich negativ auf die Positionierung aus.  

Offpage-Optimierung

Dem Namen entsprechend befasst sich die Homepageoptimierung Suchmaschinenoptimierung SEO im Offpage-Bereich mit unterstützenden Maßnahmen, die nicht unmittelbar auf der eigenen Webseite ausgeführt werden können. Einen zentralen Aspekt stellen hierbei Backlinks dar. Bei Backlinks handelt es sich um Verlinkungen anderen Webseiten auf das eigene Projekt. Die Idee hinter der Zählung der Backlinks ist Folgende: Je mehr Verlinkungen vorhanden sind, desto interessanter scheinen die Inhalte zu sein.

Auch Backlinks werden nach ihrer Qualität beurteilt. 

So fallen insbesondere Links von sehr gut gerankten Webseiten stark ins Gewicht, während Links von unbekannten Seiten eine geringere Wirkung haben. Letzteres ist oftmals beim beliebten Linktausch und neuen Webseiten der Fall. Generell ist aber neben der Qualität der Links auch die Quantität der Links relevant. In der Summe wertet Google eine homogene Mischung zwischen “wichtigen” und unwichtigen Links als “natürlich”. 

Social Media Signals

Nicht zu vernachlässigen sind sicherlich auch „Social Media“-Maßnahmen. So ist es heutzutage nahezu unerlässlich, einen Account in einem sozialen Netzwerk anzulegen. Auch eine Webseite sollte ein Profil besitzen und in diesem aktuelle Beiträge oder Änderungen publik machen. Google wertet zwischenzeitlich auch Likes von Facebook und natürlich durch das eigene Social Media Netzwerk Google Plus sogenannte Signals aus. 

Erfahrungen & Bewertungen zu Robert Nabenhauer anzeigen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen