Seite auswählen

Systematische Organisationsaufstellungen – Organisationsaufstellung oder Familienaufstellung

Der Unterschied von Organisationsaufstellungen zu Familienaufstellungen
Der Hauptunterschied von Familien- zu Organisationsaufstellungen ist:
Eine Unternehmung, ein Verband, eine Firma, sprich eine Organisation kann man verlassen, also kündigen oder gekündigt werden und ist dann nicht mehr Bestandteil des Systems. Einzige Besonderheit: wenn z.B. ein Mitarbeiter 40 Jahre im Unternehmen war, dann ist ein Teil von Ihm auch noch über eine längere Zeit im Unternehmen spürbar. Bsp: „das hat Hr. Maier damals so eingeführt, er war viele Jahre bei uns“

Ein Familiensystem kann man nicht verlassen. Auch nicht im Todesfall oder durch Namensänderung oder Heirat. Auch nicht wenn man ans andere Ende der Welt auswandert. In diesem Familiensystem werden Sie immer Bestandteil sein. Auch wenn Sie bereits gestorben sind.

Darin liegt oft auch der Unterschied der Intensität von Familienaufstellun­gen im Vergleich zu Organisationsaufstellungen begründet.
Organisationsaufstellungen verlangen mehr Fingerspitzengefühl, um Feinheiten zu erkennen, weil dort die Energien meist nicht so heftig ist. Es ist ja „nur der Beruf“
In verschiedenen Unternehmen ist der Übergang von Organisationsaufstellung und Familienaufstellung fliessend. Wenn z.B. die Ehefrau im Unternehmen mitarbeitet und es Differenzen zwischen dem Chef und der Chefin vorhanden sind, es zwar das Unternehmen betrifft aber eigentlich eine Familienthematik ist.

Wie beeinflusst das Ursprungsfamiliensystem das Arbeitssystem?
Es zeigt sich immer wieder in Aufstellungen, dass sich Klienten in der Arbeitswelt einen ähnlichen Platz suchen oder schaffen, der dem Platz in ihrem Ursprungs­familiensystem (d.h. Klient, Geschwister und Eltern) entspricht. So nimmt jemand, der sich in der Arbeit als Aussenseiter fühlt, u.U. auch im Familiensystem einen Aussenseiterplatz ein. Oder jemand, der sich sehr viel Arbeit auflädt, hat dies schon in der Ursprungsfamilie getan, z.B. der allein erziehenden Mutter viel abgenommen oder ein Geschwister aufgezogen usw.

Nabenhauer Consulting – offen und ehrlich



Jetzt Kontakt aufnehmen!


Das könnte Sie zum Thema Systemische Organisationsaufstellungen auch interessieren:
Alle Seiten zu diesem Thema ansehen

Offene Systemische Organisationsaufstellungsveranstaltung