Seite auswählen

Google Top Platzierung

 

GARANTIE: Sie werden mindestens mit 5 Keywords in den Google Top 10 landen oder Sie erhalten Ihr Geld zurück.

Erfahrungen & Bewertungen zu Robert Nabenhauer anzeigen
Erfahrungen & Bewertungen zu Robert Nabenhauer anzeigen

Wie wichtig ist der Inhalt einer Webseite für ein erfolgreiches Googleranking und den Erfolg Ihrer Webseite?

Webseiten leben nicht nur von ihrem Inhalt. Das sollte bereits am Anfang berücksichtigt werden. Wenn Sie eine Webseite aufbauen wollen, dann ist es wichtig, dass Sie sich bereits im Vorfeld Gedanken über den Aufbau machen, aber auch das Design, den Inhalt und vor allem, welche Platzierung Sie sich mit dieser Seite wünschen.

Aktuell können wir Ihnen zahlreiche Maßnahmen anbieten, die Ihnen helfen können, dass Ihre Seite in jedem Fall eine gute Platzierung im Googleranking erreicht. Das bedeutet für Sie, dass Sie sich nicht zwingend ausschließlich Gedanken um den Inhalt der Seite machen müssen. Denn in diesem Zusammenhang ist es auch wichtig, dass viele andere Komponenten passend sind.

Zunächst sollte Ihre Seite in einem technisch einwandfreien Zustand sein. Das heißt nicht nur, dass diese mit einer schnellen Ladezeit verbunden ist und der Nutzer sich leicht selbst über alle Optionen navigieren kann, sondern es ist auch notwendig, dass alle Vorgänge, die eine Aktion des Kunden voraussetzen, ohne Probleme umgesetzt werden können.

Bezahlvorgänge, Anmeldeprozesse, aber auch die Aufklärung zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Gegebenheiten müssen hier umfangreich erarbeitet und stimmig sein. Nur wenn diese Konditionen klar für den Kunden erkennbar sind und können leicht umgesetzt werden, ist es möglich, dass auch der Umsatz, der mit der Seite erreicht werden soll, erzielt werden kann.

Ebenso muss die optische Gestaltung einer Seite passend sein. Auch wenn Sie über sehr gute Inhalte verfügen, dann bedeutet das nicht, dass der Nutzer sich gern auf der Seite aufhalten möchte. Farbgestaltung und Design sollten auf die Bereiche angepasst sein, in denen sich auch der Inhalt bewegt. Wenn Sie mit einem sensiblen Thema arbeiten, dann sind reißerische Aussagen, aber auch übermäßige Werbebanner deplatziert und sollten vermieden werden. Wenn Sie auf neue Produkte aufmerksam machen möchten, dass sollten solche Angebote dennoch in das optische Gesamtkonzept der Webseite eingepasst sein.

Ebenso wichtig sind Backlinks. Diese beschreiben Verlinkungen mit anderen Seiten, die sich mit Ihrer Thematik auseinandersetzen und einen Mehrwert für den Nutzer bieten können. Spätestens hier kommt es auf den Inhalt an. Denn Content zeigt trotz allen Systemlösungen immer noch einen hohen Standpunkt in der Webseitengestaltung und muss unbedingt beachtet werden. Wenn Sie diesen Punkt vernachlässigen, dann kann es passieren, dass Ihnen nicht nur ein gut erzeugtes Ranking verloren geht, sondern Sie werden auch Ihre Nutzer verlieren.

 Was den Content so wichtig erscheinen lässt

Zunächst einmal reicht es nicht einfach eine Webseite zu erstellen und diese im WWW einzuspeisen. Nutzer oder Interessenten für diese Seite werden sich nur dann für längere Zeit oder auch häufiger dort aufhalten, wenn Sie ihnen innerhalb dieser Seite einen richtigen Mehrwert bieten können. Webseiten, die nur aus Links oder Bildern bestehen, haben meist keinen großen Anklang und dienen nur als Mediatoren zu anderen Seiten.

Wenn Sie Inhalte für Ihre Webseite erstellen, dann bedeutet das nicht, dass Sie ein ganzes Buch verfassen müssen oder alle Berichte und Erklärungen ungewöhnlich lang ausfallen sollen. Ihre Texte müssen den Leser einerseits ansprechen, aber ihm auch auf einer Ebene begegnen, die ihm signalisiert, dass Sie sich mit seinen Bedürfnissen auseinandergesetzt haben.

Unique Content ist wegweisend. Denn nur durch die Erstellung eines einzigartigen Textes, der verständlich für den Leser ist, können Sie sich Anerkennung verschaffen und das Interesse aufrechterhalten. Dabei sollten diesen Texten eine umfangreiche Recherche, aber auch zahlreiches Hintergrundwissen und die Einbindung von eigenen Erfahrungen zu Grunde liegen. Wenn Sie also einen Ratgeber erstellen, dann sollte in diesem auch ersichtlich sein, dass Sie selbst mit der Materie vertraut sind und Erfahrungen in diesem Bereich sammeln konnten. Andernfalls handelt es sich nur um eine Wiedergabe von Informationen, die auch bei anderen Webseiten erhältlich sind und damit kein Vertrauen des Lesers gewinnen können.

Wenn Sie sich über diesen Content Gedanken machen, dann werden Sie auch automatisch an Keywords denken, die in den Texten enthalten sein sollten, damit Sie über die Suchmaschine gefunden werden können.

Wichtig sind hierbei aber nicht die Anzahl der Keywörter oder die besonders hohe Dichte, sondern der sinnvolle Einbau in den Text. Noch vor wenigen Jahren war es beliebt, dass SEO-Texte mit einer hohen Keyworddichte formuliert wurden. Dabei war es wichtig, dass diese Dichte auf den Algorithmus der Suchmaschine ausgelegt war, der je nach Anzahl ermittelte, welche Seite nun am meisten auf die Suche zutreffen könnte.

Inzwischen haben sich diese Algorithmen stark verändert und die konnten lernen. Denn wenn Sie sich eine alte Seite nach diesem Prinzip anschauen, dann ist es eher ein Text, der krampfhaft versucht hat Worte unterzubringen, anstatt einen tatsächlichen Mehrwert für den Leser zu schaffen. Informationen waren nur spärlich vorhanden und das Lesen des Textes war alles andere als angenehm.

Hier hat auch Google seine Konsequenzen gezogen. Es wurden nicht nur die Algorithmen angepasst, sondern ein großer Stab aus Mitarbeitern, aber auch hochwertigen Systemlösungen ist nun im Stande die Texte, die online gestellt werden, zu analysieren und sie nach ihrem Inhalt zu bewerten.

Seiten, die keinen Mehrwert für den Leser bieten oder nur als Mediatoren fungieren, ohne selbst Inhalte darzustellen, werden in diesem Verfahren mit einer Penalty belegt. Das bedeutet für Sie folgendes:

 Sie werden durch Google aufgefordert die Mängel, die an der Seite bestehen zu beheben. In dieser Zeit wird die Seite von ihrer aktuellen Rankingposition entfernt oder auch gesperrt. Wenn diese Fehler behoben wurden sind, kann es vorkommen, dass Google die Seite wieder nach den alten Konditionen rankt. In den meisten Fällen geht das Ranking aber verloren und alles, was Sie sich aufgebaut haben, ist damit erloschen. Viele Seiten, die sehr starke Mängel aufweisen, werden zukünftig gar nicht mehr in diesem Ranking berücksichtigt.

Google möchte damit erreichen, dass Sie sich nicht nur intensiv mit Ihrer Seite auseinandersetzen, diese aufbauen und pflegen, sondern, dass dem User auch das passende Angebot zur Verfügung gestellt wird. Denn der Inhalt ist nicht nur Google entscheidend, sondern für den Leser. Es macht also keinen Sinn, wenn Sie einen anderen Text einfach umschreiben, um diesen als einzigartig zu deklarieren, sich aber für den User hier kein Mehrwert oder neue Informationen finden. So ist auch ein Text nicht sinnreich, der über die Verwendung von Unterhosen erstellt wird. Alle Nutzer wissen, was eine Unterhose für einen Zweck erfüllen soll. Dennoch kann ein kleiner Verweis hierzu im Text erfolgen, aber kein kompletter Ratgeber über mehrere Seiten. Der Mehrwert würde sich hier erreichen lassen, wenn Sie sich mit den Textilien auseinandersetzen, die verwendet werden. Welche Eigenschaften auf der Haut sie haben und wie sich dies auf den Tragekomfort auswirkt.

Wenn Ihnen das Erstellen von Content schwerfällt oder Sie sich unsicher sind, dann ist es wichtig, dass Sie sich die Hilfe von professionellen Textern oder Außenstehenden hinzunehmen, um diesen Qualitätsanspruch zu gewährleisten.

Wie Sie erkennen können, ist Content ein wichtiger Bestandteil einer Webseite und der Schlüssel zu Ihrem Kunden. Wenn Sie lediglich ein gutes Ranking erreichen möchten, ohne dabei den Kunden anzusprechen, gibt es hier auch andere Systemlösungen, die verwendet werden können. Allerdings sind diese Webseiten dann nicht von langem Erfolg begleitet.

Eine gute Mischung aus beiden Optionen ist hier angebracht und sollte immer in Betracht gezogen werden. Für alle Systemlösungen, die Sie verwenden können, stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Erfahrungen & Bewertungen zu Robert Nabenhauer anzeigen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen