Seite wählen

Industriefilm

Dieser Begriff ist besser bekannt als Wirtschaftsfilm. Diese Filme dienen meist nur der Information der Kunden und sollen die Firmenpolitik innerhalb eines Unternehmens nach außen projizieren. Dabei haben sie in der Regel einen betriebswirtschaftlichen Hintergrund, der nicht ein bestimmtes Produkt in den Vordergrund stellt, sondern die Gepflogenheiten innerhalb eines Unternehmens genauer darstellt.

In diesem Zusammenhang handelt es sich um einen Informationsfilm, der sich über wenige Minuten erstreckt und dem Zuschauer aufzeigt, wie ein Unternehmen arbeitet und durch welche Fachbereiche es sich auszeichnet. Hierbei sollte beachtet werden, dass diese Filme eine werbende Natur haben und nicht nur für Kunden im privaten Bereich interessant sind, sondern auch Zusammenarbeiten mit anderen geschäftlichen Unternehmen fördern können.

In den meisten Bereichen werden diese Arten des Films als Imagefilm verstanden, die auch bei der Etablierung einer Marke oder dem transparenten Aufzeigen der Verhältnisse in einem Unternehmen dienlich sind.